Insel Anguilla

Insel Anguilla – ein exklusives karibisches Urlaubsparadies

Strand Insel Anguilla
Strand Insel Anguilla Aktuelle Daten

Hotels

Unsere Top Hotels auf Anguilla finden Sie hier — >>Hotelauswahl Anguilla

Die Insel Anguilla gehört zu den britischen Überseegebieten in der östlichen Karibik. Dementsprechend ist Englisch die Landessprache. Ihren spanischen Namen, der auf Deutsch „Aal“ bedeutet, verdankt Anguilla ihrer Form: Die flache Insel ist lang (25 Kilometer Ausdehnung) und schmal (5 Kilometer Breite) wie dieser Fisch. Die Hauptstadt von Anguilla, The Valley, besitzt weniger als 2.000 Einwohner, die gesamte Insel hat nur rund 15.000 Bürger. Südlich der Hauptstadt befindet sich der Flughafen Clayton J. Lloyd International Airport (Ankunft, Abflug), der täglich von internationalen Airlines angeflogen wird. Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise kein Visum, aber einen Reisepass sowie ein Rückflugticket. Der Reisepass muss eine Gültigkeit von mindestens noch sechs Monaten haben. Bezahlt wird auf Antigua mit dem ostkaribischen Dollar. Urlauber empfinden das tropische Klima durchaus als angenehm, weil ständig kühlende Westwinde wehen.

Traumurlaub für zahlungskräftige Feriengäste

Anguilla steht bei den Reichen und Schönen aus aller Welt hoch im Kurs. Bis jetzt ist es den Verantwortlichen gelungen, den Massentourismus von dieser einzigartigen Insel fernzuhalten. Luxus-Hotels und –Ressorts bieten jeden erdenklichen Komfort und ein exquisites Ambiente. Einen ausgezeichneten Ruf genießen zum Beispiel das CuisinArt Golf Resort & Spa, das Arawak Beach Inn, das Paradise Cove Resort, das Paradise Cove Resort sowie der Allamanda Beach Club. Wer viel Wert auf Privatsphäre legt, entscheidet sich für eine die Anmietung einer der über 100 Ferienvillen. Die mit bis zu zwanzig Schlafzimmern zur Verfügung stehenden Anwesen wurden zum Teil von namhaften Architekten entworfen. Sie können einschließlich Personal gemietet werden und erfreuen sich bei Prominenten großer Beliebtheit.

Stand auf Anguilla
Stand auf Anguilla

Anguilla gilt als das bevorzugte Ziel von Feinschmeckern in der Karibik. Mehr als 80 Restaurants und Gourmet-Tempel verwöhnen ihre Gäste mit kreolischen und internationalen Köstlichkeiten. Selbstverständlich spielen fangfrische Meeresfrüchte und Fische dabei die Hauptrolle. Zu den bekanntesten Lokale gehören das Blanchard`s, das Ocean Echo sowie die Sunset Lounge at Viceroy Anguilla.

Attraktive Freizeitaktivitäten

Anguilla verfügt über echte Traumstrände mit feinem Sand in hellem Weiß. Neben gut besuchten Strandabschnitten, wie zum Beispiel die Rendezvous Bay, von der aus Badegäste einen fantastischen Blick auf die Nachbarinsel Saint Martin genießen, zählen dazu auch abgelegene Strände. Sie sind nur mit dem Boot erreichbar und bieten eine traumhafte Kulisse für unbeschwerte Ferientage. Zu den schönsten Stränden auf der Hauptinsel zählen die Shoal Bay East und die Crocus Bay.

Stand Insel Anguilla
Stand Insel Anguilla

Bei einer Tagestour mit dem Boot lässt sich die Insel optimal erkunden. Dabei steuern die Ausflugsboote auch die vorgelagerten Inseln mit ihren zauberhaften Stränden, wie zum Beispiel den Prickley Pear an. Besucher der Insel sollten unbedingt auch die Big Spring Höhle in ihr Besichtigungsprogramm aufnehmen. Hier finden sie faszinierende Höhlenmalereien aus prähistorischer Zeit. Genauso sehenswert ist das Naturschutzgebiet East End Pond mit seiner opulenten tropischen Vegetation.

Weitere lohnende Ausflugsziele

Feriengäste, die mehr über die Geschichte von Anguilla erfahren möchten, sollten unbedingt das Örtchen The Old Valley besuchen. Hier entdecken Sie zahlreiche historische Gebäude, wie zum Beispiel  The Ebenizer Methodist Church, den Wardens Place oder Miss Marjories House sowie das Rose Cottage.

Obwohl Anguilla verhältnismäßig klein ist, existiert hier ein durchaus lebhaftes Nachtleben. Sandy Ground stellt die angesagte Party-Meile mit vielen Bars und Diskotheken dar, die bis zum frühen Morgen geöffnet sind.

Author: admin